Ritalina - Orlowska/Perlstein/Kläy, Bern (CH) Fotos: Yoshiko Kusano
Ritalina - Orlowska/Perlstein/Kläy, Bern (CH) Fotos: Yoshiko Kusano
Ritalina - Orlowska/Perlstein/Kläy, Bern (CH) Fotos: Yoshiko Kusano
 

Ritalina


Energiegeladene Performance über die Unzerstörbarkeit der Fantasie

Ein Mann sitzt in seinem Büro, vor sich ein riesiger Stapel Arbeit. Doch anstatt zu arbeiten, verwandelt er das Büro in eine Spielwiese! Die Gegenstände in seinem Arbeitszimmer werden kurzerhand verfremdet; ein Schrank wird zu einem Riesen, der Aktenkoffer zum Fußball und der Bürostuhl fordert zum Tanz auf. Da bringt eine Labormaus eine kleine Tablette: Die soll ihm helfen, endlich konzentriert zu arbeiten. Aber soll er seine Fantasiewelt wirklich aufgeben, nur, damit sein Chef zufrieden ist?

Ernestyna Orlowska, Sivan Perlstein und Sebastian Kläy haben sich an der Hochschule der Künste Bern kennengelernt. Recherchen über ADHS sowie ihre eigenen Erfahrungen dienten als Inspiration für das Projekt. „Ritalina“ feierte im Februar 2016 beim „kicks!“-Festival im Schlachthaus Theater Bern Premiere.

Orlowska/Perlstein/Kläy, Bern (CH)

SPIEL: Sebastian Kläy
REGIE: Sivan Perlstein
KONZEPT & BÜHNE: Ernestyna Orlowska

In Koproduktion mit dem Schlachthaus Theater Bern

Ein Projekt im Rahmen des Masterstudiengangs Expanded Theater der Hochschule der Künste Bern


Zurück zur Übersicht

Termine


 HIDE  |  SHOW ONLY 
 HIDE  |  SHOW ONLY 

Fr 3.3.  10.30 Uhr

e-werk, Bad Homburg v. d. H.


 HIDE  |  SHOW ONLY 

Di 7.3.  10.30 Uhr

Gallus Theater, Frankfurt a. M.


 HIDE  |  SHOW ONLY 

Mi 8.3.  10.30 Uhr + 14 Uhr

Gallus Theater, Frankfurt a. M.


Alter 9+ Dauer ca. 50 min


in deutscher Sprache

Förderer / Partner




 

Ritalina

9+

9+

in deutscher Sprache


Dauer ca. 50 min


Do 02.03.  17:00h

e-werk, Bad Homburg v. d. H.


Fr 03.03.  10:30h

e-werk, Bad Homburg v. d. H.


Mi 08.03.  10:30h + 14:00h

Gallus Theater, Frankfurt a. M.


Förderer / Partner



Energiegeladene Performance über die Unzerstörbarkeit der Fantasie

Ein Mann sitzt in seinem Büro, vor sich ein riesiger Stapel Arbeit. Doch anstatt zu arbeiten, verwandelt er das Büro in eine Spielwiese! Die Gegenstände in seinem Arbeitszimmer werden kurzerhand verfremdet; ein Schrank wird zu einem Riesen, der Aktenkoffer zum Fußball und der Bürostuhl fordert zum Tanz auf. Da bringt eine Labormaus eine kleine Tablette: Die soll ihm helfen, endlich konzentriert zu arbeiten. Aber soll er seine Fantasiewelt wirklich aufgeben, nur, damit sein Chef zufrieden ist?

Ernestyna Orlowska, Sivan Perlstein und Sebastian Kläy haben sich an der Hochschule der Künste Bern kennengelernt. Recherchen über ADHS sowie ihre eigenen Erfahrungen dienten als Inspiration für das Projekt. „Ritalina“ feierte im Februar 2016 beim „kicks!“-Festival im Schlachthaus Theater Bern Premiere.

Orlowska/Perlstein/Kläy, Bern (CH)

SPIEL: Sebastian Kläy
REGIE: Sivan Perlstein
KONZEPT & BÜHNE: Ernestyna Orlowska

In Koproduktion mit dem Schlachthaus Theater Bern

Ein Projekt im Rahmen des Masterstudiengangs Expanded Theater der Hochschule der Künste Bern